Christoph Sinnen

Christoph Sinnen geboren am 3.April 1962 in München.
Mit 10 Jahren lernte er Autofahren, da sein Vater Rennfahrer und Motorenbauer war.
Mit 12 Jahren fing er an Gitarrenunterricht zu nehmen und gründete mit 13 seine erste Schulband. Mit 14 begann er semi-professionell in Tanz und Rockbands zu spielen.
Mit 16 Film-Musik für einen Werbefilm der Deutschen Bundesbahn. (mehr …)

      Rieffel, Henriette

          Neumann-Gerloff, Juliane

              Mielczarek, Jacek

                  Masini, Marta

                  Marta Masini (*1979 in Florenz) schloß ihr Studium an der Hochschule für Musik „Luigi Cherubini“ im Jahr 1997 mit der Bestnote ab. Nachdem sie in Lugano bei Mario Ancillotti ihr Solisten-Diplom erhalten hatte, beendete sie ihre Ausbildung bei Benoit Fromanger an der Musikhochschule „Hanns-Eisler“ in Berlin mit dem Konzertexamen. (mehr …)

                      Koloska, Udo

                          Köhler, Stefan

                              Anne Dreyer

                              Anne Dreyer wurde 1975 in Oranienburg geboren. Sie studierte an der „Hanns Eisler“ Hochschule für Musik in Berlin Akkordeon und musikalische Früherziehung und spielte anschließend in zwei selbstgegründeten Duos: „2 Barbierie“ sowie „Movikanto“. Seit 2004 unterrichtet Anne Dreyer im Regenbogen e.V. die Fächer Akkordeon, musikalische Früherziehung und Klassenmusizieren. (mehr …)

                                Stefan Köhler

                                -geb. in Hellburg, Rumänien

                                -erster Klavierunterricht mit acht Jahren

                                -Musiskhochschule Bukarest ( Ausbildung zum Orchestermusiker -und Instrumentalpädagoge im Fach Posaune / Blechblasinstumente )

                                -Ausbildung als Pädagoge für Gitarre an der Bundesakademie Trossingen

                                -Lehrer für Blechblasinstrumente und Gitarre an der Musikschule HSK(Hochsauerlandkreis)

                                -Als Leiter von Jugendblas-und Jugendsinfonieorchester Konzertreisen nach Belgien, England, Italien, Norwegen, Schottland und Ungarn 

                                -Leiter der Musikschule Lennetal

                                – Initiator, Mitorganisator und musikalischer Leiter des Projektes “ Quo vadis ? – Mensch, Kunst, Technik im Fluß der Zeit“(mit dem Jugendsinfonieorchester der Musikschule Lennetal)

                                – Zur Zeit Posaunist verschiedener Jazzformationen in Berlin

                                Mein Unterricht ist breitgefächert von der Popularmusik über Jazz bis zur „klassischen Musik“. Er richtet sich an Schüler in allen Altersgruppen, vom Kleinkind bis zu den Senioren.

                                Hauptziel meines Unterrichtes ist es, mit meine Erfahrung den Schülern in Ihrer jetzigen Lebenssituation  bei der musikalischen und persönlichen Entwicklung behilflich zu sein