Annika Gaube

Annika Gaube begann im Alter von sieben Jahren mit dem Cellospiel. Nach langjährigem Unterricht bei Prof. Peter Buck an der Musikhochschule Stuttgart, studiert sie seit Oktober 2015 den Künstlerisch pädagogischen Studiengang Violoncello an der Universität der Künste Berlin bei Eva Freitag. Weitere künstlerische Impulse erlangte sie u.a. von Prof. Stefan Forck, Prof. Markus Nyikos, Prof. Conradin Brotbek, Prof. Josef Schwab und Prof. Wolfgang Boettcher.
Auch Orchesterspiel und Kammermusik sind ein wichtiger Bestandteil von Annika. So spielte sie über viele Jahre im Landesjugendorchester Baden-Württemberg und mehrfach in der Internationalen Jungen Orchesterakademie Bayreuth mit. 2009 gründete sie mit ihrem Bruder das Cello-Duo „Mara“.Seit März 2016 unterrichtet Annika an der Regenbogen e.V. Musik- & Kunstschule das Fach Violoncello.