Patricia Holtzmann

    Gesang, Chor

    Patricia Holtzmann wurde in St. Louis in den USA geboren. Seit ihrer Jugend interessierte sie sich für Gesang, Tanz und Musical und bekam ihrer Master of Arts in Voice Performance in New York City. Seither ist sie an vielen Theatern in Deutschland als Solistin von Oper, Operette und Musicals aufgetreten. In den letzten Jahren sang sie in verschiedene Shows, Musicals, Liederabende und Gala Konzerte in Europa und der Welt während sie seit über 20 Jahren als Gesangslehrerin arbeitet. (mehr …)

        Koloska, Udo

        Saxophon, Gitarre, Ensemble

            Töpper, Dirk

            Gitarre

            Dirk Töpper, geboren 1974 in Schwerin/Mecklenburg, begann seine musikalische Laufbahn am städtischen Konservatorium und der Musik- und Kunstschule Ataraxia. Neben einer ersten soliden musikalischen Ausbildung wächst schnell das Interesse an improvisierter Musik und dem Jazz. Nachhaltig lehrreich und wegweisend bleiben Sommerworkshops mit dem Saxophonisten Herb Geller und dem Gitarristen Frank Möbus. (mehr …)

                Axel Thierbach

                Gitarre, Bassgitarre, E-Gitarre, Ukulele, Mandoline, Mundharmonika

                Geboren in Nordhausen, Thüringen erhielt Axel Thierbach mit 11 Jahren Unterricht auf der Trompete. Durch den Leiter des Jugendensembles Halle, Dr. Wolfgang Töpfer, wurde ihm das musiktheoretische Fachwissen vermittelt.Das Repertoire des Orchesters war weitgefächert, gespielt wurde Walzer, Polka, Marschmusik, Volksmusik, Dixieland, Jazz und Swing. Mit 17 Jahren entdeckte er die Gitarre für sich – erstes Instrument mit sechs Saiten ist eine Gitarrenlaute. Fortan wird sich im Selbststudium intensiv mit diesem Instrument beschäftigt. 1986 bis 1990 Unterricht am Konservatorium „G. Fr. Händel“ in Halle auf der Bassgitarre bei Holger Lenz, da die Kurse für Gitarre alle vergeben waren. (mehr …)

                    Kondo, Erika

                    Klavier

                        Wenzek, Harald

                        Schlagzeug, Trommelgruppe

                            Stefan Köhler

                            Trompete, Horn, Posaune, Tuba und Klavier

                            -geb. in Hellburg, Rumänien

                            -erster Klavierunterricht mit acht Jahren

                            -Musiskhochschule Bukarest ( Ausbildung zum Orchestermusiker -und Instrumentalpädagoge im Fach Posaune / Blechblasinstumente )

                            -Ausbildung als Pädagoge für Gitarre an der Bundesakademie Trossingen

                            -Lehrer für Blechblasinstrumente und Gitarre an der Musikschule HSK(Hochsauerlandkreis)

                            -Als Leiter von Jugendblas-und Jugendsinfonieorchester Konzertreisen nach Belgien, England, Italien, Norwegen, Schottland und Ungarn 

                            -Leiter der Musikschule Lennetal

                            – Initiator, Mitorganisator und musikalischer Leiter des Projektes “ Quo vadis ? – Mensch, Kunst, Technik im Fluß der Zeit“(mit dem Jugendsinfonieorchester der Musikschule Lennetal)

                            – Zur Zeit Posaunist verschiedener Jazzformationen in Berlin

                            Mein Unterricht ist breitgefächert von der Popularmusik über Jazz bis zur „klassischen Musik“. Er richtet sich an Schüler in allen Altersgruppen, vom Kleinkind bis zu den Senioren.

                            Hauptziel meines Unterrichtes ist es, mit meine Erfahrung den Schülern in Ihrer jetzigen Lebenssituation  bei der musikalischen und persönlichen Entwicklung behilflich zu sein

                                Locher, Solveig

                                Gitarre

                                    Pohl, Oliver

                                    Klavier, Korrepetition

                                        Kyoko Hosono

                                        Klavier

                                        Kyoko Hosono, geboren in Toyama an der Westküste Japans, erhielt im Alter von fünf Jahren den ersten Klavierunterricht. Ein Jahr später gewann sie bereits den 1. Preis beim Fukui-Klavierwettbewerb in ihrer Heimatstadt. 1989 wechselte die Musikerin an die renommierte Toho Hochschule für Musik in Tokio. In Berlin studierte Kyoko Hosono bei Prof. Erich Andreas an der damaligen Hochschule der Künste sowie bei Prof. Georg Sava an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler«. (mehr …)